Faszienbehandlung

Die Ursachen von Skelett- und Muskelbeschwerden liegen sehr häufig in bindegewebigen Verhärtungen und Restriktionen (unflexiblen Faszien). Faszien sind bindegewebige Strukturen, die unseren gesamten Körper wie ein dreidimensionales Netzwerk durchziehen, alle Gelenke, Organe und Muskeln umhüllen und miteinander verbinden. Nerven und Gefäße sind in diesen Faszien eingebettet.
Fasziale Verklebungen (Restriktionen) können sich im gesamten Körper auswirken und dadurch Stress auf jegliche Strukturen ausüben, die von Faszien umhüllt werden. Verschiedenste Faktoren haben einen Einfluss auf die Faszienspannung. So reagieren Faszien auf negative Einflüsse wie Stress zu geringe oder falsche Bewegungsabläufe sowie schlechter Ernährung.

Faszien dienen nicht nur zur Schutz- und Stützfunktion, sowie zur Kraftübertragung von Muskeln. Durch permanentes Senden von Informationen an das Gehirn spielen sie eine entscheidende Rolle für die Propriozeption in unserem Körper.