Osteopathie bei Kindern und Jugendlichen

Ein Kleinkind ist kein kleiner Erwachsener. Deshalb bedarf es einer besonderen Aufmerksamkeit. Während der mentalen und physischen Entwicklung des Kindes sind wichtige Aspekte in der Behandlung zu beachten. So sind genaue Kenntnisse der normalen motorischen, sensorischen, emotionalen und neurologischen Entwicklung notwendig.

Anwendungsbeispiele für Kinder-Osteopathie
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen (Skoliose, Schmerzen am Bewegungsapparat)
  • Konzentrations- und Lernstörungen (ADS, ADHS)
  • Verdauungsbeschwerden, Bauchschmerzen
  • Schlafstörungen, Unruhe
  • während einer kieferorthopädischen Behandlung
  • HNO-Probleme
  • Atembeschwerden, Asthma

Um Ihrem Kind die bestmögliche Unterstützung während des Heranwachsens zu bieten, arbeiten mein Team und ich mit Kinderärzten, Hebammen, Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und anderen Berufsgruppeninterdisziplinär zusammen.